Rock-in-Rio-Festival : Amy begeistert in Lissabon

In Lissabon startete am Freitag das Rock-in-Rio-Festival. Neben Lenny Kravitz stand dort auch die 24-jährige Skandal-Sängerin Amy Winehouse am Eröffnungstag auf der Bühne und begeisterte die Festivalbesucher. In den nächsten Tagen folgen weitere musikalische Leckerbissen.

Amy
Begeisterte die Fans. Amy Winehouse sang beim Rock-in-Rio-Festival in Lissabon. -Foto: afp

LissabonZum Auftakt des Rock-in-Rio-Festivals in Lissabon hat die britische Soulsängerin Amy Winehouse rund 90.000 Menschen in der portugiesischen Hauptstadt begeistert. Mit einer stark heisernen Stimme interpretierte die 24-Jährige in der Nacht zum Samstag Hits wie "Back to Black" oder "Rehab", wie das Fernsehen berichtete.

Am ersten Tag traten zudem US-Sänger Lenny Kravitz und die Brasilianerin Ivete Sangalo im Bela-Vista-Park Lissabons auf. Zu den weiteren Höhepunkten des Festivals, das dieses Wochenende sowie am 5. und 6. Juni stattfindet, zählen die deutsche Teenie-Band Tokio Hotel, Bon Jovi, Rod Stewart, Alanis Morissette, Metallica oder Linkin Park. Das in Rio de Janeiro in Brasilien geborene Open-Air-Festival findet bereits zum dritten Mal nach 2004 nicht am "Zuckerhut", sondern in Lissabon statt. Im vergangenen Jahr lockte es rund 350.000 Besucher an. Ende Juni gibt es zudem erstmals eine Ausgabe in Madrid. (kda/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben