Rockfestival 2011 in Scheeßel : Feucht aber genial: Das Hurricane-Festival

12.438 Einwohner hat Scheeßel normalerweise. Einmal im Jahr beim Hurricane-Festival wohnen für ein Wochenende über 70.000 Rockbegeisterte auf den umliegenden Feldern. Seit diesem Jahr auch mit Green Camping.

von
Eingeregnet ist Linda aus Thüringen. Ihre SMS-Botschaft nach Hause: "Mutter, mir geht es gut." Und wenn sie nur ein Wort durchgeben dürfte? "Einfach herrlich." Ein Wort?Weitere Bilder anzeigen
Foto: Sören Müller
18.06.2011 17:51Eingeregnet ist Linda aus Thüringen. Ihre SMS-Botschaft nach Hause: "Mutter, mir geht es gut." Und wenn sie nur ein Wort...

Aber einmal im Jahr im Juni sind es deutlich mehr. Dann findet hier das Hurricane Rockfestival statt, dieses Jahr vom 17.  Bis zum 19. Juni zum 15. Mal. Am Start sind rund 60 Bands auf drei Bühnen, Topacts sind die Foo Fighters, Arcade Fire, Arctic Monkeys, The Chemical Brothers, Incubus.

Am Donnerstag, einen Tag vor Beginn, waren 72.000 der 73.000 Karten verkauft. Scheeßels Einwohnerzahl explodierte, die Stadt breitet sich auf den Äckern der Umgebung aus. Nimmt man mal an, dass in jedem Zelt vier Leute wohnen, wären das allein 18.000 Zelte. Hier ein Eindruck aus der temporären Großstadt, die grob aus drei Bezirken besteht: das Areal der Wohnmobilisten, die gewissermaßen zu den Bessergestellten gehören - denn zur norddeutschen Folklore gehört mindestens ein Platzregen, so auch dieses Jahr. Daneben das gemeine Zeltlager und Green Camping, Wohngebiet jener Rocker, die es gern etwas gesitteter haben. Green Camper verpflichten sich ihren Müll regelmäßig wegzuräumen und ab zwei Uhr nachts Ruhe zu bewahren. Dafür müssen sie sich allerdings von den Hardcore-Campern zuweilen als Weicheier beschimpfen lassen.

  

 

 

                        .

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben