Soundcheck : CD-Neuerscheinungen

Jeden Freitag von 21 bis 23 Uhr reden vier Popkritiker auf Radioeins über ihre CDs der Woche.

POP

Antony & The Johnsons The Crying Light (Beggars)
Einen besseren Zeitpunkt hätte Antony Hegarty für die Veröffentlichung seines dritten Albums nicht wählen können. Der Eisklammer des arktischen Winters setzt er die Glut seiner mit größter Sorgfalt orchestrierten Balladen der letzten Dinge entgegen. Wer ihn nicht kennt: Antony hat die schönste, wahrste und ergreifendste Stimme in der Popmusik der Gegenwart. Jörg Wunder, Tagesspiegel

POP James Yuill Turning down Water for Air (Cooperative/Universal)
Wer ist dieser Typ? Genialer Bastelfreak, der aus seinem Computer angenehm pluckernde Sounds rauskratzt und mit seinem Gesang überzuckert. Oder neuester Kitschfabrikant auf dem wachsenden Markt der Pärchen-Anfass-Musik. Spricht man Yuill wie Heul aus? Seine Vorbilder reichen jedenfalls von Aphex Twin über Radiohead bis Cat Stevens. Etwas Magisches hat das. Andreas Becker, taz

POP Eagles of Death Metal Heart On (Cooperative/Universal)
Für das dritte Album ihrer Prolo-Combo haben sich Jesse Hughes und Queens of the Stone Age-Mastermind Joshua Homme einen leichte Soundkorrektur verordnet: Es rumpelrockt jetzt etwas vielschichtiger und weniger stumpf. Ansonsten ist alles beim Alten geblieben. Rolling-Stones-Gedächtnisriffs treffen auf falsettigen Gesang und grooviges Schlagzeugspiel. Dazu kommen debile Texte über Sex – und fertig ist der prima Feierabendspaß. Nadine Lange, Tagesspiegel

POP Secret Machines (Universal)
Vor drei Jahren noch galten Secret Machines mit ihrem schwer von deutschen Krautrockern infizierten Space Rock als Darlings der New Yorker Rockkritiker-Gilde. Das ist heute nicht mehr so, ganz offenbar deshalb, weil sich das Trio beharrlich weigert, dem einst erfolgreichen Mix irgendwelche neuen Komponenten hinzuzufügen. Nölend wird Album Nummer drei also abgeschrieben. Es dröhnt so schön wie immer schon. Man muss das psychedelische Sturm- und Angstgewitter nur aushalten können.Andreas Müller, Moderator

Außerdem erscheinen heute:

– Kreator, „Hordes of Chaos“ (SPV)

– Die Krupps, „Volle Kraft Null Acht“ (SPV)

– Bart Davenport, „Palaces“ (Locomo)

– Lil Wayne, „Young Money Millionaire“ (101/GRoove Attack)

0 Kommentare

Neuester Kommentar