Soundcheck : CD-Neuerscheinungen

Jeden Freitag zwischen 21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker auf Radio Eins über ihre CDs der Woche.

POP The Rifles Great Escape (Sixsevenine)
Sonderlich originell ist das Britpopmodell der Rifles aus London nicht. Hochoktanig rockt der Motor, aber er rollt nicht. Komprimierte Gitarren suggerieren Energie, die Refrains sind fußballchortauglich. Das ist alles ist so laut, dass die guten Ideen absaufen. Andreas Müller, Moderator

POP ClickClickDecker Den Umständen entsprechend (Audiolith) Kevin Hamann ist ClickClickDecker. Er gehört zur Generation Schlafzimmerproduktion. Normalerweise tun’s Gitarre und Laptop, hier hat sich eine Band an sein Bett gestellt. Man möchte ihr zurufen: Aufstehen! Das nöligste Album des Jahres. Steen Lorenzen, rbb

POP Glasvegas Glasvegas (Columbia/Sony)
Der Zorn der Arbeiterklasse, das ist traditionell das beste Exportgut der britischen Popindustrie. Glasvegas – alberner Name – stammen aus Glasgow und singen über Messerstecher, Sozialarbeiterinnen und Scheidungskinder. Ganz großer Noiserock. Christian Schröder, Tagesspiegel

HIPHOP Dälek Gutter Tactics (Ipecac) Die beste Hip-Hop-Crew der Welt denkt nicht im dunkelsten Fiebertraum daran, sich künstlerisch dem Matsch zu ergeben, durch den man täglich so zu waten hat. Auf „Gutter Tactics“ wird gelärmt bis das Hirn blutet. Markus Hablizel, Suhrkamp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben