Soundcheck : CD-Neuerscheinungen

Drei Popkritiker reden heute ab 21 Uhr auf Radio Eins über ihre CDs der Woche.

POP
Morrissey

Years of Refusal

(Universal)



Er bleibt sich auch auf seinem neunten Studioalbum treu: große Pop-Gesten, klagende Texte, eine kräftig rockende Band und gelegentliche Farbtupfer wie Mariachi-Bläser. Das klingt sympathisch vertraut, man könnte auch sagen unmodern. „Years Of Refusal“ ist kein Geniestreich, spielt aber immer noch in einer eigenen Liga. Denn nur wo Morrissey draufsteht, ist auch Morrissey drin. Peter Radszuhn, Radioeins


POP
Phillip Boa & The Voodooclub Diamonds Fall (Rough Trade)

Zuletzt ist der Unverwüstliche zum Bauchladenverkäufer geworden. Album titel wie „Faking to blend in“ sollten wohl als Ausrede dafür dienen, dass die Musik stilistisch zerfiel. Auf seinem nunmehr 17. Album ist der 46-jährige New-Wave-Recke besser, weil weniger blasiert. Can-Drummer Jaki Liebezeit ziseliert exquisite Beat-Girlanden. Pop- Melodien ragen. Kai Müller, Tagesspiegel

POP
The Phantom Band  Checkmate Savage (Chemical Underground)

Was ist los in Glasgow? Die Stadt ist, wie keine andere in Großbritannien, Hort einer äußerst kreativen Musikantenschar. Die Phantom Band wird von einem Kollektiv freigeistiger Menschen gebildet, das bislang lieber im Obskuren wirkte. Damit ist jetzt Schluss und die Welt darf nun per Platte an den Genies aus Glasgow teilhaben. Album des Jahres. Andreas Müller, Moderator

0 Kommentare

Neuester Kommentar