The Beatles : George Harrison erhält Stern auf dem Walk of Fame

Posthume Ehrung für George Harrison: Knapp acht Jahre nach seinem Krebstod wird der Musiker mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood verewigt.

Los AngelesDie Gedenkplakette für den Leadgitarristen der Fab Four soll am 14. April enthüllt werden. Harrisons Witwe Olivia und Sohn Dhani wollten der Zeremonie beiwohnen. Harrisons Stern Nr. 2382 soll an der Ecke Hollywood Boulevard und Vine Street vor dem Gebäude des Mediengiganten Capitol Records, der amerikanischen Plattenfirma der Beatles, einzementiert werden. Auf dem berühmten Bürgersteig sind bereits Namen von Show-Business-Größen wie Frank Sinatra und Marlene Dietrich in den Asphalt eingelassen.

Die vier Ex-Beatles Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison teilen sich bereits einen Stern auf der "Straße des Ruhms" im Herzen von Hollywood. 1988 hatte John Lennon kurz vor seinem achten Todestag als erster Beatle eine eigene Plakette (Stern Nr. 1877) erhalten. Der Musiker wurde 1980 vor seinem Haus in New York von einem geistig verwirrten Mann mit mehreren Schüssen getötet. George Harrison starb 21 Jahre später -  im Alter von 58 Jahren erlag er am 29. November 2001 in Los Angeles einem Krebsleiden. (rf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben