Verlosung : Karten für Konzert von Phoenix

Phoenix sind nach Berlin gekommen, um ihr Album "Wolfgang Amadeus Phoenix" vorzustellen. Am Freitag steht ein Auftritt bei Radio Fritz in Potsdam an. Der Tagesspiegel verlost Karten.

Als Sänger Thomas Mars am Mittwoch im  Berghain mit seiner Band Phoenix auftrat, war das für ihn eine Rückkehr. Im Spätsommer 2005 kamen er und seine Bandkollegen Deck D’Arcy, Christian Mazzalai und Laurent Brancowitz für zwei Monate nach Berlin. Hier nahmen die französischen Indie-Rocker ihr Album „It’s never been like that“ auf. Nebenbei erkundeten sie die Stadt.

Tagsüber standen Phoenix damals im „Planet Roc“-Studio in Köpenick, abends kehrten sie in ihre Wohnung am Potsdamer Platz zurück, und dann stürzten sie sich ins Nachtleben. Im Postbahnhof besuchten sie ein Konzert der schwedischen Glamrocker „The Ark“, im „Watergate“ gingen sie tanzen. In der „Markthalle“ in Kreuzberg bestellten sie Schweinebraten mit Sauerkraut – in respektablem Deutsch, denn Onkel von Thomas Mars ist der Literaturkritiker Hellmuth Karasek. Und sie besuchten das berühmte „Wiener Blut“ in Kreuzberg, in dem sich auch schon David Bowie und Iggy Pop die Nächte um die Ohren schlugen. Nur einmal blieb Thomas Mars lieber daheim, mit seiner Lebensgefährtin, der Regisseurin Sofia Coppola. Zu deren Film „Lost in Translation“ hatten Phoenix das Stück „Too Young“ beigetragen.

Viel Zeit für Erkundungstouren bleibt diesmal nicht. Phoenix sind nach Berlin gekommen, um ihr Album „Wolfgang Amadeus Phoenix“ vorzustellen. Heute steht ein Auftritt bei Radio Fritz in Potsdam an. Karten gibt es nicht zu kaufen, der Tagesspiegel verlost jedoch 3-mal 2 Tickets. Dafür einfach bis 14 Uhr eine E-Mail schreiben an verlosung@tagesspiegel.de. Betreff: Phoenix. Bitte eine Telefonnummer angeben, unter der wir Sie erreichen können. Der Sender überträgt das Konzert ab 20 Uhr. hey

0 Kommentare

Neuester Kommentar