Popalben des Jahres 2014 : Die Kandidaten für den Soundcheck Award stehen fest

Damon Albarn, Tony Allen, Jungle und Kate Tempest gehen ins Rennen um den sechsten Soundcheck Award für das beste Album des Jahres.

von
Die vier Kandidaten des Soundcheck Awards für das beste Album des Jahres 2014: Jungle mit "Jungle", Kate Tempest mit „Everybody Down“, Tony Allen mit „Film of Life“ und Damon Albarn mit „Everyday Robots“.
Die vier Kandidaten des Soundcheck Awards für das beste Album des Jahres 2014: Jungle mit "Jungle", Kate Tempest mit „Everybody...Fotos: promo

Die vier Kandidaten des Soundcheck Awards für das beste Album des Jahres 2014 stehen fest. Es sind: der britische Musiker Damon Albarn mit „Everyday Robots“, der nigerianische Schlagzeuger und Songwriter Tony Allen mit „Film of Life“, das Londoner Discopop-Duo Jungle mit seinem Debütalbum „Jungle“ sowie die ebenfalls aus London stammende Rapperin und Dichterin Kate Tempest mit ihrem ersten Soloalbum „Everybody Down“.

Video
Soundcheck Award für die Rapperin Kate Tempest
Soundcheck Award für Rap-Poetin Kate Tempest

Die vier Alben wurden von 35 Musikkritikern, Labelmachern, Musikern und Konzertveranstaltern aus den 30 Alben ausgewählt, die im Jahr 2014 in der Sendung „Soundcheck“ auf Radio Eins von allen vier Kritikerinnen und Kritikern die Höchstwertung „Hit“ bekamen. Mitte Januar tritt dann eine Jury aus Tagesspiegel- und Radio-Eins-Mitarbeitern zusammen, um aus den nominierten Alben den Sieger zu wählen.

Der Soundcheck Award wird zum sechsten Mal vergeben. Zu den bisherigen Gewinnern gehören Kanye West und Neil Young. Im vergangenen Jahr gewann der Brite James Blake mit seinem Album „Overgrown“ den Award, ein eigens vom New Yorker Künstler Otto Steininger angefertigtes Plakat. Moderator Andreas Müller überreichte ihm den Preis zusammen mit Tagesspiegel-Redakteurin Nadine Lange im Mai in London.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar