Kultur : POST-TURBOFOLK

Beirut

Menschen mit Tomaten auf den Ohren könnten Zach Condon vorwerfen, er schmeiße sich an die Balkan-Beats-Mode heran und beute eine originäre Musiktradition oberflächlich aus. Doch was der junge Amerikaner mit seiner Band Beirut da zusammenbraut, ist eine ebenso visionäre wie naive Post-Turbofolk-Reise durch ein imaginäres Europa, in dem der Autoput von „Prenzlauerberg“ nach Italien führt. Da hilft kein Navigationssystem.

Postbahnhof, Do 5.7.,

21 Uhr, 19 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben