Kultur : Potter (2): auf Englisch deutscher Bestseller

-

Eine Woche nach dem Erstverkaufstag von „Harry Potter and the Order of the Phoenix“ (21. Juni), dem fünften Band der HarryPotter-Serie um den Zauberschüler Harry und die Zauberschule Hogwarts, enterte erstmals in der Geschichte des deutschen Buchhandels ein fremdsprachiger Titel die „Spiegel“- und auch gleichzeitig die „Focus“-Bestsellerliste (seit dem 30. Juni auf dem ersten Platz auf beiden Listen). Der „Spiegel“ änderte dafür das Reglement für die Erhebung der Bestsellerliste. Seit 1961 zählt diese die bestverkauften Buchtitel in Deutschland auf; seit 1971 wird sie vom Fachmagazin „Buchreport“ für den „Spiegel“ erstellt. Von nun an werden auch fremdsprachige Titel aufgenommen. „Gibt es davon eine deutsche Übersetzung, so platziert sich die erfolgreichere der beiden Ausgaben“, so der „Spiegel“. Harry-Potter-Fans in Deutschland scheint die Sprachbarriere nicht abzuschrecken: Bereits über 500000 Exemplare der englischen Ausgabe von „HP5“ sind in Deutschland innerhalb von nur zwei Wochen verkauft worden. Die deutsche Übersetzung wird erst am 8. November im Carlsen Verlag erscheinen. Die weltweite verkaufte Auflage der Potter-Bände 1 bis 4 liegt inzwischen bei über 200 Millionen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar