Kultur : Prager Spaziergänge: Die musikalische Seite der Stadt

Stefan Eggert

Der Musikwissenschaftler Wolfgang Dömling führt auf sechs Spaziergängen kenntnis- und abwechslungsreich durch das musikalische Prag. Dabei gelangt der Leser in Kirchen und Theater, zu Konzertsälen, Cafés und Künstlerwohnungen. Bekannte Komponisten wie Mozart, Beethoven, Franz Liszt und Hector Berlioz drängte es nach Prag, Carl Maria von Weber und Gustav Mahler wirkten als Dirigenten in Prag.

Neben bekannten tschechischen (böhmischen oder mährischen) Komponisten wie Bedrich Smetana, Leos Janacek und Antonin Dvorak macht uns der Autor auch mit Musikern wie Alois Haba, Josef Suk oder Vaclav Talich bekannt. Wolfgang Dömling erzählt buchstäblich im Vorübergehen die Geschichte des Rudolfinums oder des Klementinums, gibt Einblicke in adlige Palaisbauten oder gutbürgerliche Musikerstuben.

Der handliche Führer ist mit übersichtlichen Stadtteilplänen und zeitgenössischen Fotos und Bildern vortrefflich ausgestattet. Und ganz nebenbei erfährt man auch einiges über deutsch-tschechische Konkurrenzen und über das jüdische Leben zwischen diesen Nationalitäten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben