Kultur : Preise beim 25. Filmfestival von Havanna vergeben

-

Der Spielfilm „Suite Habana“ (HavannaSuite) des kubanischen Regisseurs Fernando Pérez ist am Wochenende zum Abschluss des 25. Festivals des Neuen Lateinamerikanischen Kinos in Havanna mit dem Coral-Filmpreis ausgezeichnet worden. Der Film, der unter anderem schon auf dem Festival von San Sebastián (Spanien) gezeigt worden war, beschreibt den entbehrungsreichen Alltag der Bewohner der verfallenden kubanischen Hauptstadt. Pérez bekam auch den Preis für die beste Regie. Der Sonderpreis der Jury ging am Freitagabend an „Carandiru“ des brasilianisch-argentinischen Regisseurs Héctor Babenco. Der zweite und dritte Coral-Preis gingen an „B-Happy“ des Chilenen Gonzalo Justiniano und an „Kamchatka“ des Argentiniers Marcelo Piñeyro. „Carandiru“ erhielt auch den Glauber-Rocha-Preis der in Havanna akkreditierten Auslandspresse. Im Rahmen des zehntägigen Festivals wurden außer Konkurrenz auch mehrere deutsche Filme gezeigt. Starken Andrangs erfreute sich im sozialistischen Kuba die deutsche Ost-West-Komödie „Good Bye, Lenin!“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben