Kultur : Preissegen: Pro Europa ehrt Kunst und Politik

Eine Fülle von unterschiedlich benannten "Europäischen Kulturpreisen" schüttet an diesem Wochenende in Berlin die in Basel ansässige Kulturstiftung "Pro Europa" aus. Schirmherr der bisher wenig bekannten Veranstalter ist Bundespräsident Johannes Rau, in dessen Amtssitz Schloss Bellevue am Freitagabend neben anderen bereits der Ehrenpräsident des Europarates Louis Jung, der Fernsehkulturkanal Arte und das junge Musikensemble der Berliner Cellharmoniker mit Laudationes unter anderem von Wolfgang Schäuble bedacht wurden. Heute erhält Architekt Frank O. Gehry in der von ihm gebauten DZ-Bank am Pariser Platz ebenso wie Estlands Staatspräsident Lennard Meri einen Preis, weitere Auszeichnungen gibt es am Nachmittag bei einem ökomenischen Gottesdienst im Berliner Dom und am Abend in der Staatsoper, wo Daniel Barenboim u.a. den jungen Dirigenten Asher Fisch ehren wird (Bericht folgt).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben