PREMIERE : Chöre und Laien

Zum ersten Mal inszeniert der berühmt-berüchtigte Skandal-Regisseur Volker Lösch, bekannt vor allem durch seine Arbeit mit Laien und Chören, in Berlin. Berlinerischer kann die Stoffwahl nicht sein, allerdings ergänzt der Einar-Schleef- Verehrer seine Textfassung nach Döblins Berlin Alexanderplatz noch um Originalbeiträge von heutigen Gefangenen der JVA Tegel.

20 Uhr, Schaubühne, Kurfürstendamm 153, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben