PREMIERE : Der Zauber des Geldes

Foto: Thomas Aurin
Foto: Thomas Aurin

Geld kauft nicht Liebe, oder doch? Der Regisseur Clemens Schönborn geht mit Sophie Rois in der Titelrolle dieser Frage nach. Das Stück über Die Kameliendame genannte Edelhure aus dem 19. Jahrhundert, die auch durch die Verdi-Oper „La Traviata“ berühmt geworden ist, beschwört mit viel Musik den Glanz und den Zauber des Geldes.

19.30 Uhr, Volksbühne, Rosa-Luxemburg- Platz, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar