PREMIERE : Flüchtlingsdrama

Es ist fast wie bei Beckett, nur warten in Der kleine Bruder des Ruderers von Kossi Efoui drei afrikanische Flüchtlinge auf einen Ruderer, nicht auf Godot. Der Ruderer soll einen Leichnam ins Ungewisse transportieren, ins Land, in das die Freunde emigrieren wollen. Simone Dede Ayivi inszeniert, es spielt unter anderem Theresa Henning (Foto v.).

20 Uhr, Ballhaus Naunynstraße, Naunynstr. 27, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben