PREMIERE : Nüchternes Kriegsstück

Tommy und seine Kameraden fahren in einem UN-Einsatz nach Jugoslawien. Am Anfang hoch motiviert, muss die Truppe erleben, wie sie erst selbst beschossen wird und später auch Zivilisten ermordet werden. Der dänische Autor Thor Björn Krebs hat ein nüchternes Stück über den Krieg geschrieben, Benedikt Haubrich inszeniert.

20 Uhr, Schaubühne am Lehniner Platz, Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben