PREMIERE : Skandalstück neu sehen

Peter Hacks Stück Die Sorgen und die Macht sorgte 1962 für einen Skandal am DT. Knapp 50 Jahre später inszenieren Regisseur Tom Kühnel und Volksbühnen-Videoschnipsler Jürgen Kuttner das Drama, in dem der Aufbau der DDR zwar kritisch beäugt, aber immer noch als Hoffnung verstanden wird. Eine DDR-Dramatik-Aufarbeitung als ebenso intelligentes wie unterhaltsames Spektakel.

20 Uhr, Kammerspiele des DT, Schumannstr. 13a, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben