PREMIERE : ... und nicht vergessen

Foto: Archiv Dr. Schebera Berlin
Foto: Archiv Dr. Schebera Berlin

Als politisch wie künstlerisch wohl engster Weggefährte Bert Brechts gehört der Komponist Hanns Eisler ans Berliner Ensemble wie die Faust aufs Auge. Allerdings befinden sich unter den in der Hanns-Eisler-Revue dargebotenen Liedern, Balladen und Chören nicht nur Brecht-Vertonungen, sondern auch Kompositionen nach Tucholsky, Mehring und anderen. Das Ganze inszeniert Manfred Karge.

19.30 Uhr, Berliner Ensemble, Bertolt-Brecht-Platz 1, Mit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar