Kultur : PREMIERE

Der Spieler



Dostojewskis „Idioten“ hat Frank Castorf schon auf die Bühne gestemmt, „Dämonen“, „Erniedrigte und Beleidigte“, „Schuld und Sühne“, jetzt: „Der Spieler“. Den spielt kein Geringerer als Alexander Scheer. Die Premiere auf den Wiener Festwochen hat die Gemüter gespal- ten, auch wenn niemand dieser Inszenierung den Wahnwitz und eine überbordende Energie absprechen konnte.

19 Uhr, 10–25 Euro

Volksbühne am Rosa- Luxemburg-Platz, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben