Kultur : PREMIERE

Die schmutzigen Hände

Ideologien gehören ebenso hinterfragt wie die Frage nach sinnvollen Gesellschaftsformen gestellt. Am DT, unter Zuhilfenahme des Jean-Paul-Sartre-Klassikers, tut das die Regisseurin Jette Steckel.

19.30 Uhr, 6–45, erm. 9 Euro

Deutsches Theater, Schumannstraße 13a, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar