Kultur : PREMIERE

Der kleine Bruder.

Foto: Thomas Aurin

Sven Regeners „Der kleine Bruder“ spielt im Kreuzberg des Jahres 1980, in der bekannten Parallelgesellschaft aus Punks, Hausbesetzern und verkappten Künstlern. Der unterhaltsame Roman des Element-of- Crime-Sängers bildet das Mittelstück der Herr-Lehmann-Romantrilogie. Nun bringt Milan Peschel den Stoff auf die Bühne.

19.30 Uhr, 10-34 Euro

Maxim Gorki Theater, Am Festungsgraben 2, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar