Kultur : PREMIERE

Atropa – Rache des Friedens.

Dass man Frieden oftmals nur durch militärische Eingriffe, also Krieg, erreicht, ist ein paradoxes Dilemma, das die ganze Weltgeschichte durchzieht. Der flämisch-belgische Schriftsteller Tom Lanoye verbindet in seinem Stück den Trojanischen Krieg mit Kampfschauplätzen der heutigen Welt. Es inszeniert Anne Schneider.

20 Uhr, 15/10 Euro

Theaterdiscounter, Klosterstraße 44, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben