Kultur : PREMIERE

Juno und der Pfau.

Der Schauspieler Milan Peschel ist auch zu ein spannender Regisseur. Nach fulminanten Anfängen an der Parkaue („Der Fischer und seine Frau“) und am Gorki („Sein oder Nichtsein“) inszeniert er jetzt erstmals am DT und zwar Sean O’Caseys tragikomisches Sozialdrama „Juno und der Pfau“.

20 Uhr, 23-30/9 Euro

Kammerspiele des Deutschen Theaters, Schumannstraße 13a, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar