Kultur : PREMIERE

Maria Magdalena.

Trauriger als Hebbels (Foto) „Maria Magdalena“ kann das bürgerliche Trauerspiel kaum sein, das Nicole Felden nun am BE inszeniert: Tischlertochter Klara soll den ungeliebten Leonhard heiraten, der sich an ihr vergeht. Und das, als gerade ihre Jugendliebe aus dem Nichts auftaucht und ihr Bruder verdächtigt wird, Juwelen geklaut zu haben. Aber alles kommt noch viel schlimmer.

19.30 Uhr, 25/7 Euro

Berliner Ensemble, Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben