Prüfung : Beton-Neandertaler ist "kein Denkmal"

Ein Urzeitmensch aus Beton hat die Prüfung zum Denkmal nicht bestanden. Das Urteil der Kommission in Erkrath, nahe Düsseldorf, fiel nicht eben schmeichelhaft aus.

Neandertaler
Trivial und karikierend? Der Neandertaler von Erkrath. -Foto: dpa

ErkrathEin lebensgroßes Abbild des Neandertalers aus Beton ist in Erkrath nahe Düsseldorf bei der Kür zum Denkmal glatt durchgefallen, bestätigte das Rheinische Amt für Denkmalpflege. Die Betonskulptur des berühmten Höhlenmenschen, der sich auf eine Keule stützt, stammt aus der Zeit um 1930. Ein Erkrather hatte die Prüfung des Urzeitmannes beantragt.

Das Urteil dann fiel wenig schmeichelhaft aus: Die Kommission fand, dass "die Plastik keine ausreichenden künstlerischen Eigenschaften aufweist und gestalterisch einer das Volkstümliche karikierenden, eher trivialen, dem touristischen Geschmack bedienenden Auffassung verpflichtet ist". (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar