Kultur : PSYCHODRAMA

Gegenüber

Christina Tilmann

Ein netter Typ, sogar ein Held. Hat gerade einen Kollegen gerettet, unter Einsatz des eigenen Lebens, befördert werden will er auch nicht, er ist ganz zufrieden, so wie er ist. Ein gutmütiger Brummbär, dieser Georg Hoffmann, gespielt von Matthias Brandt, und auch dass er seiner Frau immer noch Blumen mit nach Hause bringt, rührend, nicht wahr? Doch hinter der Fassade lauert Schrecken, häuslicher Schrecken. „Gegenüber“, das Filmdebüt von Jan Bonny, wurde in Cannes auf der Quinzaine gefeiert, erhielt beim Filmfest München einen Förderpreis für das beste Drehbuch. Es erwischt einen kalt: mit der Verstricktheit und Hilflosigkeit der beiden Ehepartner und einem Fall von häuslicher Gewalt, wie man ihn so im Kino noch nicht gesehen hat. Er lässt einen nicht mehr los, dieser Film: tagelang. Krasses, eindrucksvolles Ehedrama. Christina Tilmann

„Gegenüber“, D 2007, 96 Min., R: Jan Bonny, D: Victoria Trauttmansdorff, Matthias Brandt

0 Kommentare

Neuester Kommentar