Kultur : Pulitzer-Preis an Philip Roth vergeben

Philip Roth, seit vielen Jahren Kandidat für einen Literatur-Nobelpreis, hat am Dienstag bei der Verleihung der begehrten Pulitzer-Preise in New York die Auszeichnung für Belletristik für seinen Roman "American Pastoral" erhalten, der im Herbst auf deutsch im Münchner Hanser Verlag erscheint. Paula Vogel erhielt den Preis für Drama für ihr Stück "How I Learned to Drive", ein von Kritikern hoch bewertetes Schauspiel über die Verführung von Kindern.Charles Wright bekam in Anerkennung seines Gedichtbandes "Black Zodiac" den Pulitzer-Preis in Poesie zugesprochen.In der Kategorie Sachbuch ging die Auszeichnung an Jared Diamond für sein jüngstes Werk "Guns, Germs, and Steel: The Fates of Human Societies".Der Komponist Aaron Jay Kernis erhielt für sein "Streichquartett Nr.2 (musica instrumentalis)" den Pulitzer-Preis in Musik. Die Tageszeitung "The New York Times" gewann drei Pulitzer-Preise, für die beste internationale Berichterstattung sowie Literaturkritik und ihre Reportagen vom Obersten Gerichtshof.Der Pulitzer-Preis für die besten Kommentare ging an eine andere New Yorker Zeitung, die "Daily News".Für ihre Fotos von Überlebenden der ethnischen Kämpfe in Ruanda und Burundi wurde die "Pittsburgh Post-Gazette" anerkannt. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben