PUPPENTHEATER : Vom Leben und Altsein

Ein rätselhafter, unheimlicher, poetischer Abend für Jugendliche und Erwachsene: In zwei kurzen Stücken zeigt Spielerin Uta Gebert die ganze Magie, die man mit Puppen auf die Bühne bringen kann. In Cocon verpuppt sich etwas in undurchsichtiger Dunkelheit. Der Zehnminüter Jakusch handelt vom Altsein und der Frage, was einen dann erwartet.

20 Uhr, Schaubude, Greifswalder Str. 81-84, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben