Rap : Snoop Dogg und P.Diddy gemeinsam auf Tour

Die beiden US-Rapper Snoop Dogg und P.Diddy wollen im März 2007 gemeinsam auf Deutschlandtour gehen. Rapper Snoop droht allerdings ein Gefängnisaufenthalt wegen Drogen- und Waffenbesitzes.

Hamburg - Start ist nach Angaben der Plattenfirma Warner Music am 14. März in Berlin. Außerdem stehen Stuttgart (15.), Hamburg (16.), Frankfurt am Main (17.), München (18.) und Düsseldorf (23.) auf dem Tourplan.

Ob Snoop Dogg jedoch tatsächlich nach Deutschland kommt, ist möglicherweise noch offen. Laut der Zeitschrift "Us Weekly" wurde der 35-Jährige innerhalb weniger Wochen zum zweiten Mal wegen Drogen- und Waffenbesitzes im kalifornischen Burbank festgenommen. Der Rapper befindet sich wegen zwei weiterer Fälle von Drogen- und Waffenbesitzes derzeit bereits auf Bewährung.

Ungeachtet dieser Eskapaden gilt Snoop Dogg seit Jahren als einer der Protagonisten in der US-HipHop-Szene. Der bereits wiederholt mit Platin ausgezeichnete Rapper hat gerade sein achtes Solo Album "Tha Blue Carpet Treatment" veröffentlicht.

Auch Musikproduzent, Rapper und Unternehmer P.Diddy gilt als einflussreicher Mann der Black-Music-Szene. Der Besitzer eines Musiklabels und eines Filmproduktionsunternehmens brachte im Oktober sein neues Album "Press Play" heraus. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben