Kultur : Raubkunst-Kommission tritt in Berlin zusammen

-

Die von der Bundesregierung beschlossene „Beratende Kommission“ zur Rückgabe von NSRaubkunst tritt am Montag in Berlin zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Das Gremium soll bei Meinungsverschiedenheiten vermitteln und Empfehlungen aussprechen. Die Kommission kann zur Beilegung von Differenzen über die Rückgabe von Kulturgütern angerufen werden, die in der NS-Zeit ihren damaligen Eigentümern, vor allem verfolgten jüdischen Bürgern, entzogen worden waren und sich heute in öffentlichen Museen, Bibliotheken und anderen Sammlungen befinden. Der Kommission, die bei der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste in Magdeburg angesiedelt ist, gehören unter anderem Altbundespräsident Richard von Weizsäcker, die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth sowie die Leiterin des Goethe-Instituts Jutta Limbach an. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar