RAUM patrouille : Im Größenwahn

Sebastian Leber möchte zu anderen aufschauen

Sebastian Leber

Eine Party nur für große Menschen – ist das nicht diskriminierend gegenüber den Kleinergewachsenen? Auf keinen Fall, sagen die Veranstalter. Vielmehr sollen Männer ab 1,90 Meter und Frauen ab 1,80 zumindest einen Abend lang feiern können, ohne sich die üblichen nervigen Fragen anhören zu müssen. Solche wie „Spielst du Basketball?“ oder „Sind deine Eltern auch so groß?“ oder ganz schlimm: „Wie ist denn die Luft da oben?“ Bei der morgigen Großeleute.de-Party im geräumigen Speicher in Friedrichshain ist man unter sich. Beim letzten Mal kamen rund 500 Gäste, diesmal werden noch mehr erwartet. Auf einer Tanzfläche wird Latin gespielt, auf der anderen Popklassiker sowie aktuelle Chartsongs. Im Internet durften die Gäste darüber abstimmen, welche Lieder auf jeden Fall gespielt werden. Zu den Favoriten gehörten Songs von Bryan Adams und Snap, das ist natürlich nicht jedermanns Geschmack. Wer unbedingt dabei sein will, aber die Mindestmaße nicht erfüllt, muss sich am Türsteher vorbeischmuggeln. Und eine baldige Nackenstarre einkalkulieren.

Fr 7.9., 21 Uhr, Großeleute.de-Party im Speicher, Mühlenstraße 78,

Friedrichshain, 5 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben