RAUM patrouille : Unter Pionieren

Christian Tretbar kennt das Funk-Phänomen

Christian Tretbar

Der Hexendoktor kehrt zurück. Armand van Helden, einer der erfolgreichsten House DJs und Produzenten wird am Freitagabend ab 22 Uhr im Arena Glashaus seine Medizin unters Partyvolk streuen. So wie er es seit nun fast zwei Jahrzehnten tut. Etliche Clubhits in den neunziger Jahren gehen auf sein Konto. Erst der „Witch Doctor“ 1994 , dann ein Remix der Tori Amos Single „Professional Widow“ und schließlich „Funk Phenomena“ – bis heute eine House-Hymne. Angefangen hat der US-Amerikaner 1983 im Alter von 13 Jahren mit einem kleinen Drumcomputer. Heute wird er von Größen wie den Rolling Stones als Remixer engagiert, um den Songs einen neuen Beat zu verpassen. Doch der Herr Doktor kommt nicht allein. Vielmehr ist Your Music is calling ein kleines Gipfeltreffen der Technopioniere. Denn Armand van Helden wird sich mit Westbam, Ferry Corsten und Felix da Housecat einen DJ-Battle liefern. Seine drei Mitstreiter sind ebenfalls seit den achtziger Jahren feste Größen der Szene. Und auch sie haben mit ihren Auftritten sicher schon die eine oder andere Hexe verzaubert.

„Your Music is calling“

Fr 18.1., Arena Glashaus, Eichenstr. 4, Treptow, 22 Uhr, 14 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben