Kultur : Reaktion von rechts: Regisseure von "Oi!Warning" bedroht

Mit Reaktionen aus der rechten Szene hatte der kleine Verleih gerechnet, als der Skinhead-Film "Oi!Warning" Mitte Oktober in die Kinos kam. Aber dass die beiden jungen Regisseure Dominik und Benjamin Reding mit hasserfüllten E-Mails bombardiert und mit dem Tode bedroht werden, hat alle Beteiligten überrascht. Nachdem es in einigen Kinos bereits zu rechter Randale kam, wurden Diskussionsveranstaltungen abgesagt, die von diesem Donnerstag an den Start des Films in mehreren ostdeutschen Städten begleiten sollten. Verleih und Regisseure hätten lange beraten und sich dann entschlossen, die Drohungen ernst zu nehmen. Besonders eine zärtliche Kuss-Szene zwischen dem Skinhead Janosch und dem schwulen Punk Zottel in dem Jugenddrama bringt die Rechtsextremisten offenbar in Rage.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben