Kultur : Regina Ziegler erhält Retro im MoMA

-

Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) zeigt im April eine Retrospektive mit zwölf Filmen der Berliner Produzentin Regina Ziegler. Unter anderem sind die ARD-Produktion „Der Verleger“ über Axel Springer,die auf Arte gesendeten „Erotic Tales“ und die 2005 realisierte deutsch-polnische Tragikomödie „Unkenrufe“ nach einer Erzählung von Günter Grass zu sehen. Der einzige Deutsche, den das MoMA bisher auf diese Weise ausgezeichnet hat, war Rainer Werner Fassbinder. Die Ziegler-Retrospektive läuft vom 5. bis 29. April.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben