Kultur : Rekordpreis für ein Bild von Mark Rothko

-

Bei einer Auktion in New York ist der bisher höchste Preis für ein nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenes Bild erzielt worden. Die zweieinhalb Meter hohe „Hommage an Matisse“ (1954) des amerikanischen Malers Mark Rothko (1903–1970) wurde für 22 Millionen Dollar (19 Millionen Euro) versteigert. „Das ist nicht nur ein neuer Auktionsweltrekord für diesen Künstler, sondern auch ein Rekordpreis für Nachkriegskunst generell“, sagte eine Sprecherin des Auktionshauses Christie’s. Der gebürtige Russe Rothko wanderte noch als Kind in die USA aus. Seinen Durchbruch erzielte er um 1960 herum. 1970 beging er in New York Selbstmord. Rothko ist bekannt für seine abstrakten Großformatbilder, deren farbige Rechteckflächen die Illusion von Bewegung erzeugen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben