Kultur : Religiöse Randalierer attackieren Madrider Theateraufführung

-

Mit Übergriffen auf den Bühnenautor und einen Schauspieler haben zwei Schläger in Madrid den Abbruch eines religionskritischen Theaterstücks erzwungen. Mit dem Ruf „Es lebe Jesus Christus!“ sprangen die Männer wenige Minuten nach Beginn des Stücks auf die Bühne und prügelten auf die Künstler ein. Die Angreifer wurden festgenommen. Das Stück sorgt wegen seines Titels „Me cago en dios“ (Ich scheiße auf Gott) in der spanischen Hauptstadt seit Tagen für Schlagzeilen. Die Regierungschefin der Region Madrid, Esperanza Aguirre, schrieb in einem Protestbrief: „Der Titel des Stücks verletzt die tiefsten Gefühle der meisten Madrilenen.“ Das Stück ist ein Monolog, der die Religion als ein Mittel der Herrschaft und der Unterdrückung anprangert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben