Kultur : Renaissance Theater: Eine deutsche Bombe?

20 Uhr: Renaissance Theater[Harde],Charlottenburg[Harde]

In den 20er Jahren waren der deutsche Werner Heisenberg und der Däne Niels Bohr (Peter Striebeck) das Dream-Team der jungen Atomphysik. Die Freundschaft der beiden Nobelpreisträger endete jedoch 1941 jäh, als Heisenberg Bohr in Kopenhagen besuchte. Warum und weshalb, darüber schwiegen sich die beiden aus. Als sicher gilt aber, dass es um den Bau einer deutschen Atombombe ging... Mit "Kopenhagen" gelang dem britischen Komödien-Autor Michael Frayn 1998 ein intellektueller Thriller, der einfallsreich ein Stück ungeklärter Wissenschaftsgeschichte thematisiert. Bohrs Frau Margarete (Maria Hartmann) sorgt mit ihren klug-lakonischen Anmerkungen dafür, dass die rhetorischen Duelle der beiden Forscher um die wissenschaftliche Ethik nicht allzu sehr ins Fachchinesisch abgleitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben