Restaurierung : Kreuz auf dem Berliner Dom abgebaut

Das Kreuz auf dem Berliner Dom ist für Restaurierungsarbeiten abgebaut worden. Spezialisten hatten an dem vergoldeten Kuppelaufsatz und dem daran befestigten Kreuz gravierende Schäden festgestellt.

Berlin - Die Dachaufbauten waren wegen der steigenden Zahl von Unwettern mit Sturm und starkem Regen von den Experten begutachtet worden. Der insgesamt etwa 15 Meter hohe und elf Tonnen schwere Aufsatz wird voraussichtlich erst im Herbst 2007 wieder auf die Kuppel des Doms montiert. Die Kosten für die Sanierung schätzt der Dom auf etwa 700.000 Euro.

Die Laternenbekrönung wurde mit einem Autokran abgenommen. Bereits am Dienstag hatten Kletterer versucht, das Kreuz, eines der Wahrzeichen Berlins, abzutrennen. Aufgrund des böigen Windes konnten die Arbeiten jedoch nicht beendet werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben