Kultur : Roter Salon: Die Kunst der Zentrifuge

22 Uhr: Volksbühne / Roter Salon[Rosa],Mitte[Rosa]

Das Universum der Popmusik wird immer unübersichtlicher. In der Mitte eines schier endlosen Raumes hockt dumpf und träge der Mainstream, an den Rändern jedoch knistert und brodelt es. Hier entsteht im Zerren zentrifugaler Kräfte Neues, das sich das gefräßige Zentrum irgendwann einverleiben wird. Bis dahin aber bleiben Klänge wie von Kissogram, Mimetic (Mute) oder Brigade Mondaine (Foto) verstörend, aufregend und in ihrer rohen Schönheit hypnotisierend. Wenn bei letzteren Geräte wie "Funktions-Wobbel-Generatoren" vor sich hin pluckern, mag sich dem ungeübten Ohr die Frage stellen, ob dies überhaupt Musik sei. Doch die Anstrengung des Erstkontakts wird belohnt mit dem Bewusstsein, einem innovativen Prozess beizuwohnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar