Roter TEPPICH : Roter TEPPICH

Foto: AFP

Der Teppich ist ausgerollt — jetzt gilt es, ihn elegant zu beschreiten. Besonders geübt darin sind Klaus Wowereit und Dieter Kosslick. Der Regierende Bürgermeister und der Berlinale-Direktor feiern zum elften Mal gemeinsam den Filmfest-Start. Zur Eröffnung gibt es „Les Adieux à la reine“ von Benoît Jacquot: Mit Virginie Ledoyen und Diane Kruger bringt der Regisseur Premierenglanz nach Berlin. Mike Leigh kennt die luftige Location am Potsdamer Platz: Schon 2008 war er als Regisseur seiner – viel umjubelten – Komödie „Happy-Go-Lucky“ zum Festival eingeladen. Dieses Jahr ist er Vorsitzender der Wettbewerbsjury. Zur Eröffnung läuft auch massenhaft deutsche Prominenz auf: etwa Andreas Dresen, August Diehl, Birgit Minichmayr, Bruno Ganz, Christian Ulmen, Clemens Schick, Corinna Harfouch, Fritzi Haberlandt, Hannah Herzsprung, Hannelore Elsner, Heike Makatsch, Julia Jentsch, Leander Haußmann, Mario Adorf, Martina Gedeck und Volker Schlöndorff. Mit dabei ist auch Christian Petzold, der mit „Barbara“ ins Rennen um den Goldenen Bären geht. kat

0 Kommentare

Neuester Kommentar