Roter TEPPICH : Roter TEPPICH

Juliette Binoche. Foto: picture alliance/dpa
Juliette Binoche. Foto: picture alliance/dpaFoto: picture alliance / dpa

Vielleicht klappt’s ja diesmal. Schon zum dritten Mal läuft Steven Soderbergh mit Hoffnungen auf den Goldenen Bären über den roten Teppich. Zur Premiere von „Side Effects“ um 19.15 Uhr wird er mit seinen Hauptdarstellern Jude Law und Rooney Mara in den Berlinale-Palast einziehen.

Bärenhunger auch bei Juliette Binoche und Jean-Luc Vincent: Sie präsentieren dort um 22 Uhr das Bildhauerinnen-Drama „Camille Claudel 1915“.

Obwohl der Filmtitel „The Best Offer“ lautet, ist das Staraufgebot bei der Vorführung von Guiseppe Tornatores Film nicht komplett: Donald Sutherland fehlt, immerhin kommen Jim Sturgess, Sylvia Hoeks und Geoffrey Rush. Eine schmerzliche

Lücke klafft auch bei der Wettbewerbs-

Premiere „Pardé“: Regisseur Jafar Panahi hat Reiseverbot. Co-Regisseur und

Schauspieler Kambozyia Partovi vertritt ihn zusammen mit Maryam Moghadam.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben