• "Route der Industriekultur": Saarland plant Weg vorbei an stillgelegten Bergwerken und Stahlhütten

Kultur : "Route der Industriekultur": Saarland plant Weg vorbei an stillgelegten Bergwerken und Stahlhütten

Entlang alter stillgelegter Kohlebergwerke und Stahlhütten soll im Saarland bis zum Ende des Jahrzehnts eine grenzüberschreitende Route der Industriekultur entstehen. Sie soll touristischer und kultureller Anziehungspunkt werden, aber auch wirtschaftlich mit der Ansiedlung neuer Unternehmen genutzt werden. Um das Projekt zu planen und umzusetzen, hat sich jetzt in Saarbrücken eine "Industriekultur Saar GmbH" gegründet. Sie wird mit einem Gesamtetat von 250 Millionen Mark ausgestattet sein und künftig von dem ehemaligen Ruhrkohle AG- Manager Karl Kleineberg geleitet. Für das Projekt werden weitere Zuschüsse von der EU erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben