S-Bahn : Stadtrundfahrten mit historischem Zug

Die Berliner S-Bahn lädt am Sonntag mit einem Zug der Baureihe 167 zu zwei moderierten Stadtrundfahrten ein. Der restaurierte Zug soll die technischen Möglichkeiten in den 30er und 40er Jahren erlebbar machen.

Berlin - Die Neugestaltung der Innenausstattung stamme aus den 60er Jahren, sagte ein Sprecher. Polsterbänke in der zweiten und Holzbänke in der dritten Klasse erinnern an die "hohe Eleganz" der vergangenen Zeit. Werbung und originale Streckenpläne ergänzen den Angaben zufolge das historische Flair.

Auch die Triebfahrzeugführer werden wie früher im Führerstand stehen. Bei der zweiten Fahrt reisen zudem 25 Personen in historischer Kleidung der 20er Jahre mit. Die einstündigen Rundfahrten beginnen jeweils um 11:30 Uhr und um 14:30 Uhr am Ostbahnhof. Bei der ersten Fahrt könnten die Gäste sich bei einem Sektfrühstück stärken, sagte der Sprecher.

Nachmittags würden Kaffee und Kuchen serviert. Die Fahrkarten für die zweite Klasse kosten zehn Euro pro Person und acht Euro für die dritte Klasse. Kinder bis 13 Jahren zahlen sechs Euro. Restkarten sind an allen S-Bahn-Verkauseinrichtungen erhältlich. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben