Sachbuch : Von Obst und Königinnen

Gerda Muller versteht es, Kindern spielerisch von heimischem und exotischem Obst zu erzählen

Gerda Muller versteht es, Kinder spielerisch für Obst zu begeistern.
Gerda Muller versteht es, Kinder spielerisch für Obst zu begeistern.Abbildung: Moritz Verlag

Kirschen, Äpfel, Birnen und Pflaumen essen wir alle sehr gern, doch wissen wir auch, woher die Früchte kommen und warum Edelpflaumen Reineclauden heißen? Sophie lernt es von Onkel und Tante auf dem Land. Die Frau des französischen Königs, Reine Claude (Königin Claude), liebte sie so sehr, dass man sie schließlich nach ihr benannte.

Muller beschreibt nicht nur die heimischen Pflanzen, sondern auch die Exoten. Diese Informationen verpackt sie in eine Ausstellung, die Sophie an ihrer Schule mitgestaltet. Dabei geht es um Erdnuss, Mango, Litschi und viele mehr. Gerda Muller erzählt in ihrem Bilderbuch auf zwei Ebenen so ganz nebenbei die Geschichte der Früchte, wo sie wachsen, wie man sie erntet und was man sonst so wissen muss.

Dazu nutzt sie kleine Illustrationen und Bemerkungen am Rand, sodass am Ende ein Sachbuch erschienen ist, das doch eine Geschichte erzählt.

Gerda Muller: Jetzt sind auch die Kirschen reif! Wo kommen all die Früchte her? Aus dem Französischen von Tatjana Kröll. Moritz Verlag, Frankfurt am Main 2017, 40 Seiten, 14,95 Euro. Ab fünf Jahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben