Kultur : Salzburg empört über „Männeken Piss“

-

Ein Kunstwerk hat in Salzburg die Gemüter erregt. Die Skulptur namens „Arc de Triomphe“, die einen nackten Mann mit erigiertem Penis zeigt, sollte am Freitag vor dem Museum der Moderne Rupertinum Salzburg präsentiert werden. Schon während des Aufbaus durch die Künstlergruppe Gelatin empörten sich Passanten und Politiker über die Darstellung. Auf Betreiben von Bürgermeister Heinz Schaden wurde die Skulptur verhüllt. RupertinumDirektorin Agnes Husslein zeigte sich schockiert über das Vorgehen: „Kunst muss frei sein.“ Die Skulptur besteht aus einer Figur, die sich zurückbeugt und einen Bogen formt. In einem zweiten Bogen sprudelt Wasser aus dem Penis, der Mund fungiert als Auffangbecken. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben