Kultur : Salzburger Festspiele: Schwaighofer folgt Landesmann in Salzburg

Die Salzburger Festspiele haben einen neuen kaufmännischen Leiter. Wie das Festspielbüro am Wochenende bestätigte, wird der 47-jährige gebürtige Linzer Gebert Schwaighofer im Oktober 2001 den langjährigen Finanzchef Hans Landesmann ablösen, der als Musikchef zu den Wiener Festwochen wechselt. Das neue Direktorium aus Intendant Peter Ruzicka, kaufmännischem Direktor Schwaighofer und Präsidentin Helga Rabl-Stadler wird erstmals gemeinsam für das Programm im Sommer 2002 verantwortlich sein. Als "Dichter zu Gast" werden zuvor die drei ungarischen Autoren Imre Kertesz, Peter Nadas und Peter Esterhazy in der Saison 2001 in der Festspielstadt residieren. Die Reihe wurde 1998 von Ivan Nagel ins Leben gerufen. Bisher gestalteten Elfriede Jelinek, Hans Magnus Enzensberger und zuletzt Christoph Ransmayr das literarische Rahmenprogramm.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben