• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Satire: Irrer-Klugscheißer-Wahnsinn! : "Experten ohne Grenzen" helfen überall

Ein richtiger Experte kann nicht nur Krieg, sondern auch Tapete. Aber vor allem weiß er seine Botschaften fein frisiert zu vermitteln. Foto: dpaBild vergrößern
Ein richtiger Experte kann nicht nur Krieg, sondern auch Tapete. Aber vor allem weiß er seine Botschaften fein frisiert zu vermitteln. - Foto: dpa

Ob soziale Schieflage, schlechtes Wetter oder die Eurokrise – selbst Fachleute wissen oft keine Antwort. Eine neue Nichtregierungs-Organisation soll das ändern, die „Experten ohne Grenzen“.

Auch beim aktuellen Krieg in Nordafrika fällt den Politkern wenig ein. Einige wollen schon wieder Brunnen bauen (Guido Westerwelle), andere mit flächendeckenden Bombardements von innenpolitischen Problemen ablenken (Francois Hollande) und noch anderere behaupten,  sie führten mit sofortiger Wirkung einen Pazifik-Staat und würden sich deshalb nicht mehr für diese euroafrikanischen Mäzchen interessieren (Barack Obama).

„Genau da kommen die Experten ohne Grenzen ins Spiel“, sagt Heiner Geißler. Als Vorsitzender der neuen NGO ist Geißler kürzlich nach Mali gereist. „Ich habe mich dort auf ein Kamel gestellt und erklärt, dass Mali durch den frühzeitigen Aufbau einer pluralistischen Zivilgesellschaft Probleme hätten vermeiden können. Die Menschen waren begeistert.“

Das Konzept der Experten ohne Grenzen sieht vor, jederzeit und jedem zu helfen. So hat Geißler nach seiner berühmten Kamel-Rede in Mali einem Kriegsreporter über die Schulter geschaut und dessen Fotos kritisch hinterfragt. „Nehmen sie Blende 16… Passt!“ Einem Bauer, dessen Felder unter Dürre litten, empfahl Geißler „gründliche Bewässerung“. Einem herumballernden Aufständischen „etwas mehr Gelassenheit.“ 

Halbleer? Halbvoll? Für einen richtigen Experten läuft ein Glas immer gerade über. Foto: dpaBild vergrößern
Halbleer? Halbvoll? Für einen richtigen Experten läuft ein Glas immer gerade über. - Foto: dpa

Im Gegensatz zur Bundeswehr können Experten ohne Grenzen auch im Inland eingesetzt werden. Daniel Cohn-Bendit hat zuletzt der EU bei einem Berlin-Besuch geraten, „die Sozialsysteme auszubauen, Marktschranken abzubauen und überhaupt schöner zu bauen, wie sieht das hier eigentlich aus?“

 Damit die Experten ohne Grenzen überall helfen können, soll ein mobiles Einsatzteam aufgebaut werden, das mit Concorde-Flugzeugen sofort an jeden Ort der Welt gebracht werden kann. „Ein Whirlpool in der Concorde hätte verhindern können, dass ich meine Füße gerade in zwei Cowboy-Hüten einweichen muss“, sagte Experte Dieter Bohlen kurz vor seiner Abreise nach Nordkorea. Dort soll sogar ein ständiges Büro eingerichtet werden. Der mitreisende Experte Edmund Stoiber ist sich sicher: „Auf so einen wie mich mit meinen kruden… ähh… klugen Ratschlägen haben die in Nordkorea gerade gewartet.“ (NaX)

Satire-Empfehlungen des Tages

Erst flattert der Schavan davon, jetzt wirft der Papst das Messgewand. Ist der Rückttritt der neue Jute-Beutel?