Kultur : Schöner, schneller

In wenigen Wochen ist es soweit: Vom 1.bis zum 4.Oktober findet zum dritten Mal das "art forum" in den Messehallen am Funkturm statt.145 Galerien aus 22 Ländern (im Vorjahr waren es 135) nehmen an der Messe teil; 67 deutschen Galerien stehen 78 aus dem Ausland gegenüber.Dazu kommen 17 junge Galerien aus neun Ländern, die ihre Kunst auf einem besonders kleinen, kostengünstigen Stand zeigen.Auch diesmal wurden zahlreiche internationale Museumskuratoren zur Messe eingeladen.Erstmals werden zwei Preise für die beiden schönsten Messestände verliehen.Wie berichtet, geht der von den European Galleries ausgelobte Paul-Cassirer-Kunstpreis an die beiden jungen Künstler Monica Bonvicini und Liam Gillick.Der Eintrittspreis der Messe beträgt 28 DM, ermäßigt 15 DM.Ab 18 Uhr gibt es die Abendkarte für reduzierte 20 DM (Öffnungszeiten 11-20 Uhr, am 2.Oktober bis 22 Uhr).Ein Shuttle-Service bietet den Besuchern eine bequeme Verbindung zwischen den wichtigsten Veranstaltungsorten des Berliner Kunstherbstes: Messegelände, Hamburger Bahnhof, Haus der Kulturen der Welt, Neue Nationalgalerie, Gemäldegalerie, Postfuhramt und Akademie der Künste am Pariser Platz.Tsp.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben