SCHREIB Waren : Wedding Impossible

Christine Wahl über Agenten im sozialen Brennpunkt

Christine Wahl

Es ist ja beileibe nicht so, dass das Theater neue Trends verschliefe. Leider, möchte man sagen, wenn es sich mit naiver Fröhlichkeit an Billigfernsehformate herankumpelt. Das von Constanze Behrends-Tautorat und Oliver Tautorat betriebene PrimeTimeTheater (Müllerstraße 163b) gehört nicht dazu. Im Gegenteil: Mit seiner schrägen, von der unmittelbaren Nachbarschaft inspirierten Sitcom „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“, kurz: „GWSW“, hat es die komödiantische Notwendigkeit einer Theatersoap nachgerade unter Beweis gestellt. Dem Stammpublikum dürften denn auch viele Charaktere nicht unbekannt vorkommen, die in „Agent 0065 – Auf der Jagd nach Dr. Hayir“ (20.-23.10./26.-30.10., 20.15 Uhr) den Sprung vom Vorabend in die Prime-Time-Abteilung wagen und die schönsten James-Bond-Klischees verrühren: Jack Blood bekommt es in seiner geheimen Mission für die Queen of Wedding mit sächsischen KGB-Agentinnen sowie chinesischen Kampfmönchen zu tun und kann hoffentlich auf den türkischen Tüftler Ü zählen, der eigens für ihn das erste Handy erfindet!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben